Turm der Steiglirche, Stuttgart Bad-Cannstatt
Bildquelle:

Bauwerk: Evangelische Steigkirche

Architekt: Richard Reißner und Wilhelm Schuh (1928), Werner Hammeley + Horst Nanz (1966), Miegl + Guckenberger (2015 – Sanierung)

Standort: Auf der Steig 21, 70376 Stuttgart (S- Bad Cannstatt)

Baujahr: 1966-1967

Status: Gesichert und saniert (2015-2018)

 

VerfasserIn: Isabella Silva Altemani

Quelle: http://www.steig-kirchengemein.de; https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.steiggemeinde-in-bad-cannstatt-aus-zwei-wird-eins.695e40bc-5ceb-4d2a-8815-b24d7783548f.html

 

 

Infolge des raschen Wachstums der Cannstatter Bevölkerung am Anfang des 20.Jh entschließt sich die evangelische Gesamtkirchengemeinde Bad Cannstatt 1925 zum Bau einer Kirche auf der Steig. Auf Grund der städtebaulichen Bedeutung des Standortes, wird im Wettbewerb auch das umgebende Gelände mit geplant und bereits damals ein vielseitiges Bauprogramm entwickelt: Ein Gemeindehaus mit Kirchensaal, Vereinsräume, Kinderschule, Wohnung für die Kinderschwester, Gemeindediakonisse und Pfarrwohnung. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Steigkirche zerstört und an ihrer Stelle 1966 eine neue Kirche zusammen mit einem Gemeindehaus erbaut. Das heutige Sichtbetonbauwerk wurde von den Architekten W. Hammeley und H. Nanz als Teil eins neuzeitlichen Gemeindezentrums errichtet.

 

Sinkende Mitgliederzahlen und der teure Unterhalt der Gebäude veranlassten die Steiggemeinde dazu, zwei sanierungsbedürftige Gebäude der Altenburger Steige auf dem Hallschlag zu verkaufen, deren Dimension sowohl im Unterhalt kostenintensiv, als auch ungeeignet für gegenwärtige Bedürfnisse des Gemeindelebens waren. Somit konnte im Jahr 2015 die Renovierung des Gemeindezentrums und die Betonsanierung der Steigkirche umgesetzt werden. Im Jahr 2018 wurde die Sanierung abgeschlossen und das ursprüngliche Architekturkonzept ist heute wieder erkennbar.